31.7.07

...gestern Abend hatte ich schon wieder diese "Stromschläge" im Kopf *gggggggggggggggggrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr*

Hoffenltich hört das bald auf - sonst müsste ich ja womöglich wirklich noch davon ausgehen, dass ich einen auf der Klatsche hab

nöö-das wird schon... - ...war heute so halbwegs gut drauf, nur an "arbeiten" is nicht wirklich zu denken... - ...dafür bin ich viel zu unkonzentriert. Kann mir nix merken, nichts durchhalten, ...einfach totales Chaos... , ...naja, aber irgendwie geht der Tag auch rum. Bin innerlich total zerissen - so zwischen total müde & erschöpft und superaufgedreht. Mir ist kalt & warm gleichzeitig und zittere innerlich, habe Herzklopfen obwohl ich eigentlich vor nichts Angst haben muss und auch zur Zeit auch gar keinen Druck habe. Zudem geht dieses Gefühl wie "benommen" durch die Welt zu laufen einfach nicht weg. Das is eigentlich das allerbeschissenste.

In der Firma bin ich zur Zeit auf "Kuschelkurs"... - ...versuche allen "Unstimmigkeiten" aus dem Weg zu gehen, mich jedoch trotzdem abzugrenzen und die Aufgaben und auch die Kontrolle abzugeben.

31.7.07 19:17

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sternenschein / Website (1.8.07 04:20)
Ist schon doof, wenn man die Medikamente absetzt, und dann die Entzugserscheinungen da sind.
Aber Du wirst es schaffen. Auch wenn im Moment ein ganz schoenes Durcheinander in Dir herrscht. Und sich so benommen zu fuehlen, fast als wenn man es garnicht selber ist, ist ja auch nicht angenehm.

Ich wuensch Dir alles Gute und vor allem eine bessere Zeit..

sternenschein

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen